Logo


Mit frischen Backlinks in die Top10

16. Mai 2011

Wie jeder von euch sicherlich weiß sind Backlinks das A und O bei der Suchmaschinenoptimierung, daher kann man alles haben, aber nie zu viele Backlinks. Doch wie bekommt man immer wieder an frische und noch nicht verbraucht Backlinks? Das Zauberwort heißt hier: Backlinks kaufen! Es machen alle, besonders die großen SEO-Agenturen verhelfen Ihren Kunden oft durch gekaufte Links bis ganz an die Spitze, denn freiwillig linken kaum noch Webmaster auf die ein oder andere Seite und daher muss man sehen woher man seine Links bezieht.

Aber Google mag doch keine gekauften Backlinks? Genau das stimmt so auch, aber Google ist zum Glück auch nicht allwissend und kann sich nicht jeden Text im Internet durchlesen um zu sehen das hier oder dort Backlinks gekauft worden sind. Daher sollte man von einer Panikmache was gekaufte Backlinks angeht absehen, denn Sie erfüllen Ihren Zweck. Besonders wenn die Konkurrenz es auch macht, dann muss man quasi schon mitziehen um seine Rankings zu halten.

Bei einem guten Linkaufbau sind aber nicht alle Links gekauft, es muss ein guter Mix sein. Ob man den Linkaufbau nun mit Backhat oder mit Whitehat Methoden bereit bleibt einem dabei komplett selbst überlassen und ist eher eine ethische Auffassung des ganzen. Falls Sie mehr über das Thema erfahren möchten können Sie gerne in Kontakt mit uns reten! Wir freuen uns Ihnen weiter zu helfen.

Post to Twitter Tweet This Post